Zahnheilkunde einen Schritt voraus.
Das will ich für meine Patienten. Dr. med. dent. Daniel Kraus M.Sc. M.Sc.
Fachzahnarzt für Oralchirurgie
Feste Zähne an einem Tag
mit dem Original All-on-4 Verfahren
Dr. med. dent. Daniel Kraus M.Sc. M.Sc.
Fachzahnarzt für Oralchirurgie
Online Termin vereinbaren!

Steuerliche Absetzbarkeit Ihrer Zahnarztrechnung

Das Finanzgericht Berlin-Brandenburg im November 2007 (EFG 2008 S. 544) urteilte: „Vom Zahnersatz über Zahnimplantate bis zum Knochenaufbau können alle selbst bezahlten Kosten in der Steuererklärung angegeben werden“. In der Begründung der Richter handelte es sich bei Zahnimplantaten "nicht um vorbeugend angefallene Aufwendungen oder um Aufwendungen im Zusammenhang mit sogenannten alternativen oder Außenseitermethoden im Sinne von wissenschaftlich umstrittenen Methoden… Die Methode mit Implantaten ist neben der Möglichkeit einer herausnehmbaren Prothese …heute gängiger Standard und wird entsprechend auch in der Gebührenordnung der Zahnärzte behandelt."Patienten können damit also ALLE selbst getragenen Kosten aus Zahnbehandlungen und Zahnersatz, also den Eigenanteil in ihrer Steuererklärung als außergewöhnliche Belastung von der Steuer absetzen.

Als außergewöhnliche Kosten definiert das Finanzamt wie folgt: "Aufwendungen erwachsen dem Steuerpflichtigen zwangsläufig, wenn er sich ihnen aus rechtlichen, tatsächlichen oder sittlichen Gründen nicht entziehen kann". (EStG §33 Abs. 2) Dies beinhaltet beispielsweise Krankheitskosten, Kosten für eigene Pflege und die von Angehörigen oder auch Unterhaltskosten.

Allerdings berücksichtigt das Finanzamt hierbei auch eine zumutbare Belastung. Erst wenn diese Belastungsgrenze überschritten wird, können Kosten für Zahnbehandlung und Zahnersatz geltend gemacht werden.

Die zumutbare Belastungsgrenze wird individuell in Abhängigkeit vom Einkommen, Familienstand und Anzahl der versorgungspflichtigen Kinder und als Prozentsatz vom Jahreseinkommen ermittelt:

Jahreseinkommen Eigene Veranlagung Gemeinsame Veranlagung mit Ehepartner 1 – 2 Kinder Mehr als 2 Kinder
<15.340 EUR 5,00% 4,00% 2,00% 1,00%
15.341 – 51.130 EUR 6,00% 5,00% 3,00% 1,00%
> 51.130 EUR 7,00% 6,00% 4,00% 2,00%

Liegt man nun oberhalb dieser Belastungsgrenze kann jeder einzelnen Euro darüber als Kosten abgesetzt werden. Unter Umständen ist es dann sogar günstiger auf eine längere Ratenzahlung zu verzichten und den Rechnungsbetrag innerhalb eines Steuerjahres voll zu bezahlen.