Online Termin vereinbaren!

Behandlung mit dentalen Implantaten

Implantieren mit größter Sorgfalt

Als Fachzahnarztpraxis für Oralchirurgie und Implantologie bieten wir Ihnen eine hohe fachliche Kompetenz auch für sehr komplexe Eingriffe. Außerdem legen wir bei der Praxis Dr. Kraus und Kollegen viel Wert auf eine ausführliche Beratung zu den unterschiedlichen Möglichkeiten und auf transparente, faire Informationen.

Den Ablauf und die Details einer Implantat-Behandlung bei Dr. Kraus und Kollegen finden Sie nachfolgend:

Diagnostik

Jeder Implantation geht eine ausführliche Beratung voraus, bei der Ihre persönliche Mundsituation berücksichtigt wird. Vor jeder Behandlung stehen eine sorgfältige zahnärztliche und gegebenenfalls eine allgemeinärztliche Untersuchung.

Wenn ein Implantat der passende Zahnersatz für Sie sein könnte, besprechen wir alle Vor- und Nachteile im Vorfeld im Rahmen eines ausführlichen Beratungsgesprächs mit Ihnen. Präzise Aussagen zu den Möglichkeiten von implantatgetragenem Zahnersatz folgen nach einer umfangreichen Diagnose auf Grundlage Ihrer Vorgeschichte, Zahnsituation und ggfls. mittels 3D-Aufnahmen Ihres Kiefers. Wir zeigen Ihnen die möglichen Alternativen auf. Sie entscheiden.

Individuelle Planung

Muss Knochen aufgebaut werden? Wie sitzt das Implantat ideal in Ihrem Kiefer? Wie passt die Behandlung in Ihren Alltag? Was kostet wie viel? All diese Fragen klären wir in der Planungsphase.

Wir legen großen Wert darauf, Sie absolut fair und umfassend zu informieren und Ihnen einen Ausblick auf das voraussichtliche Ergebnis Ihrer Implantatbehandlung zu geben. So können Sie sich ein genaues Bild Ihrer Situation machen und die für Sie richtige Entscheidung treffen.

Knochenaufbau

Um einen sicheren Halt des Implantats zu gewährleisten, muss der Kieferknochen in manchen Fällen vor der Implantation zusätzlich aufgebaut werden. Wir wenden dafür ein besonders schonendes, ultraschallgestütztes Verfahren an. Aufgebaut wird mit eigenem Knochen oder pharmazeutisch hergestelltem Knochenersatzmaterial – je nach individueller Kieferknochen-Situation.

Sinuslift

Bei manchen Patienten ist im Bereich des seitlichen Oberkiefers zu wenig Knochensubstanz vorhanden, um Implantate sicher zu verankern. Mit einer besonderen chirurgischen Technik, dem so genannten Sinuslift, kann jedoch auch hier Knochen aufgebaut werden.

Navigiertes Einsetzen

Besonders bei komplexen Situationen ist eine dreidimensionale Beurteilung des Gebisssystems notwendig um eine höchstmögliche Behandlungssicherheit beim Einsetzen der Implantate zu erreichen.

Spezielle computergestützte Planungen führen zu zielgenauen Implantationen und zu geringeren Operationstraumata. Für Sie heißt das: eine schnellere und sicherer Heilung mit geringeren oder nicht vorhandenen Schwellungen.

Eine 3D-Software kann dabei genau errechnen, in welchem Winkel sich das Implantat optimal in Ihre individuelle Kiefersituation einfügt. Wir scannen zuerst die Zahnsituation mit einer Intraoralkamera und planen eine Brücke bzw. Krone, die sich perfekt in die vorhandene Zahnreihe einfügt. Dann röntgen wir den gesamten Kiefer – strahlungsarm und dreidimensional (DVT). Die Planungssoftware kombiniert die Aufnahmen, errechnet den idealen Sitz des Implantats und ermittelt die Vorgaben zum Fräsen einer individuellen Schablone. Das Implantat wird dann, geführt über die Schablone, von uns eingesetzt.

Eine Zusatzleistung, die ein besonders schonendes, minimalinvasives, millimetergenaues Setzen der Implantate ermöglicht.

Bequem und sicher in unserer Tagesklinik

Implantat-OPs finden in der Regel in unserer Tagesklinik statt – in einem voll ausgestatteten Eingriffsraum und unter Einhaltung strengster hygienischer Standards. Auf Wunsch auch mit Vollnarkose oder anderen unterstützenden angst- und schmerlindernden Möglichkeiten der sanften Zahnheilkunde.

Implantation

Das Einsetzen des Implantats erfolgt in der Regel unter örtlicher Betäubung in einer kleinen OP. Auf Wunsch kann dies natürlich auch in Vollnarkose oder mit einer leichten Sedierung erfolgen. Für die Einheilungsphase wird im Anschluss ein Provisorium aufgesetzt.

Unter bestimmten Voraussetzungen ist auch eine Sofortversorgung zum Beispiels mit dem All-On-4-Verfahren möglich. Die neue Krone wird direkt aufgesetzt – die Einheilungsphase entfällt.

Einsetzen des Zahnersatzes

Nach der Einheilungsphase oder direkt wird die Krone oder der feste Zahnersatz aufgesetzt – in unserem praxiseigenen Zahnlabor aus hochwertigen Materialien gefertigt. Genau auf Ihre Zahnfarbe abgestimmt.

Nachsorge

Für den langfristigen Erfolg spielt neben der sorgfältigen Vorbereitung und der eigentlichen Implantation die Nachsorge Ihrer Implantate eine große Rolle.

Auch und gerade im Anschluss daran sind wir für Sie da, betreuen Sie intensiv, geben Ihnen individuelle Pflegeinfos und binden Sie in unser systematisches Nachsorgeprogramm ein. Eine regelmäßige Betreuung trägt dazu bei, dass Ihre Implantate möglichst ein Leben lang einwandfrei halten und Sie zufrieden sein können.