Online Termin vereinbaren!

3D-Implantatplanung mit Navigation

Präzision und Sicherheit

Manchmal ist die herkömmliche, zweidimensionale Röntgendiagnostik in schwierigen Fällen nicht ausreichend, um eine Implantatbehandlung sicher zu planen. Beispielsweise kann dies bei wenig Kieferknochen oder nahe an den Zahnwurzeln verlaufenden Nerven der Fall sein.

Die 3D-Implantatplanung dient in diesen Fällen zur präzisen Behandlungsplanung und ermöglicht zudem eine exakte chirurgische Umsetzung. Implantate können einfacher, genauer und sicherer platziert werden.

Möglich wird die 3D-Implantatplanung durch moderne bildgebende Verfahren. Ein digitaler Volumentomograph (DVT) schichtet dabei viele Einzelbildaufnahmen zu einem dreidimensionalen Modell von Kiefer und Zähnen übereinander.

Am Monitor können wir Ihren Kiefer anschließend aus allen Perspektiven betrachten, drehen und vergrößern.

Dadurch können wichtige anatomische Strukturen des Kiefers und der Nervenbahnen bis ins kleineste Detail beurteilt und bei der eigentlichen Implantation geschützt werden.

Vorhandener Knochen kann effektiv genutzt und ggfls. sogar notwendiger Knochenaufbau minimiert oder vermieden werden.

Und oft wird die Planung auch schon unter Miteinbeziehung des zukünftigen Zahnersatzes vorgenommen und ermöglicht damit ästhetisch optimale Lösungen.

Geführte Implantologie

Auf der 3D-Implantatplanung aufbauend lässt sich eine Navigations-Schablone anfertigen, mit der wir Ihre Implantate beim eigentlichen Eingriff an den vorher ermittelten Positionen exakt einfügen können.

Bei der eigentlichen OP ist anschließend kaum Zahnfleischschnitt notwendig und eventuelle Schmerzen und Schwellungen sind damit minimal.

Anatomische Strukturen, wie Nerven und Hohlräume (Kieferhöhle) werden zudem wirkungsvoll geschont.

Ob für Sie eine 3D-Implantatplanung mit Navigation sinnvoll ist ermitteln wir in einem persönlichen Beratungsgespräch und auf Basis Ihrer individuellen Mundsituation.