Online Termin vereinbaren!

Behandlung mit dem Diodenlaser

Starke Wirkung durch gebündeltes Licht

Falls erforderlich, werden zusätzlich zur photodynamischen Therapie die Vorteile eines Diodenlasers genutzt und somit in vielen Fällen die Parodontitis noch wirksamer erfolgreicher zum Stillstand gebracht:

Nach der normalen Reinigung werden die Zahnfleischtaschen mit Hilfe des Laserstrahls gezielt sterilisiert.

Laserstrahlen sind energiereiches, präzise gebündeltes Licht, das unter anderem fähig ist, Bakterien zu beseitigen. Es dringt tief in die Zahnfleischtaschen ein und entfernt Parodontitiskeime sogar in schlecht zugänglichen Bereichen.

Weil Laser berührungsfrei arbeiten, sind sie gewebeschonend: Die Behandlung ist angenehmer, es wird eine schnellere Wundheilung erreicht und die Entzündungsgefahr reduziert. Bei Bedarf kann man mit dem Laser auch durch die Parodontitis erkranktes Gewebe im Bereich der Zahnfleischtaschen entfernen und daher oft auf chirurgische Maßnahmen verzichten. Die Laseranwendung ist schmerzarm und kann ohne Anästhesie durchgeführt werden.