Online Termin vereinbaren!

Antibakterielle Therapien

Bakterien wirksam bekämpfen mit dem Periochip

Schädigende Keime in den durch die Parodontitis entstehenden Zahnfleischtaschen können durch antibakterielle Wirkstoffe gezielt bekämpft werden.

Es gibt antibakteriell wirkende Präparate, die lokal in die Zahnfleischtasche eingebracht werden und systemisch (über die Blutbahn) wirkende Produkte zum Einnehmen in Form von Tabletten oder Lösungen. Wir verfügen in unserer Praxis über eine Vielzahl gängiger und wissenschaftlich fundierter Medikamente.

Ein Beispiel für ein lokal besonders gut wirksames Medikament ist der so genannte Periochip. Dabei wird der antibakterielle Wirkstoff Chlorhexidin über ein kleines, hauchdünnes Gelatineplättchen in die Zahnfleischtasche abgegeben. Über einen Zeitraum von etwa 10 Tagen werden die Bakterien in der Tasche beseitigt, vom Chip selbst bemerken Sie selbst nahezu nichts. Er wird im Verlauf der Anwendung völlig abgebaut.