Online Termin vereinbaren!

Oralchirurgie

Sicherheit durch Kompetenz und Erfahrung

Bei vielen chirurgischen Eingriffen im Mund- und Kieferbereich ist es besonders wichtig die zahnärztlichen Gesichtspunkte im Auge zu behalten. Beispielsweise muss in der Implantologie ein Implantat nicht nur optimal in den Kiefer eingebracht und verankert werden, auch muss ein dazu passender Zahnersatz hergestellt werden.

Fachzahnärzte für Oralchirurgie sind daher Zahnärzte, die über ihre reguläre zahnärztliche Ausbildung hinaus eine vierjährige chirurgische Fachzahnarztausbildung absolviert haben und sich auf diesem Gebiet spezialisiert haben.

Dr. Daniel Kraus hat 2003 in der Zahn-, Mund- und Kieferheilkunde Universitätsklinik Mainz seine Fachzahnarztausbildung zum Oralchirurgen erfolgreich abgeschlossen und ist seitdem mit den Schwerpunkten Implantologie und Oralchirurgie tätig. Durch seine mittlerweile sehr große Erfahrung in diesem Bereich führt er zudem seit 2011 die von der Zahnärztekammer Rheinland-Pfalz verliehen Weiterbildungsermächtigung und ist damit selbst berechtigt Oralchirurgen auszubilden.

Vielen Patienten ist der Gedanke an einen chirurgischen Eingriff unangenehm. Uns ist es daher wichtig, dass wir chirurgische Eingriffe mit einem Maximum an Schonung und mittels moderner Operationstechniken durchführen. Wir operieren nach Möglichkeit minimalinvasiv und mit modernster Ausstattung wie Piezosurgery, Lupenbrillen, Operationsmikroskop und einem fachlich zusatzqualifizierten Assistenzteam.

So können Beschwerden und eventuelle Komplikationen wie Schwellungen vermindert oder völlig vermieden werden.