Feste Zähne an einem Tag
mit dem Original All-on-4™ Verfahren Dr. med. dent. Daniel Kraus M.Sc. M.Sc.
Fachzahnarzt für Oralchirurgie
Feste Zähne an einem Tag zum Festpreis ab 8500€*

Termin vereinbaren

Informations­veranstaltungen

Unsere Behandlungszeiten

Fragen und Antworten zur All-on-4 Behandlung

Welche Vorteile hat festsitzender Zahnersatz gegenüber einer herausnehmbaren Prothese?

Festsitzender Zahnersatz unterscheidet sich im Sprech- und Kauverhalten kaum von den echten Zähnen. Der Zahnersatz kann filigraner und mit Keramik-Kronen gearbeitet werden, so dass der Zahnersatz ästhetisch sehr natürlich aussieht. Auch ist der Tragekomfort sehr hoch, das es in der Regel keine Druckstellen gibt. Die tägliche Mundhygiene gleicht zudem der Mundhygiene mit eigenen Zähnen.

Wann kommt All-on-4 für mich in Frage?

All-on-4 kommt für Sie in Frage, wenn Sie bereits einen zahnlosen Kiefer haben, die noch vorhandenen Zähne nicht mehr erhaltungswürdig sind und früher oder später entfernt werden müssten und Sie festsitzenden Zahnersatz wünschen.

Kann All-on-4 immer durchgeführt werden?

Die All-on-4 Behandlung kann in deutlich mehr Fällen durchgeführt werden, als traditionelle Implantate in Kombination mit Knochenaufbaubehandlungen. Die speziellen Zygoma-Implanate verhelfen sogar solchen Patienten zu festsitzendem Zahnersatz, die für die traditionellen Zahnimplantate als „hoffnungslose Fälle und austherapiert“ gelten.

Wie sind die Langzeiterfahrungen mit All-on-4?

Das All-on-4 Verfahren gibt es seit über 20 Jahren und wurde seitdem weltweit hunterttausendfach angewendet. Die Behandlung ist wissenschaftlich bestens dokumentiert und mit einer 98%igen Erfolgsquote grundsätzlich als sicher zu betrachten.

Ist die All-on-4 Behandlung sicher?

Bei der All-in-4 Behandlung handelt es sich um einen größeren chirurgischen Eingriff im Bereich des Kieferknochens. Um die Sicherheit der Behandlung zu gewährleisten, sollte der behandelnde Zahnarzt daher sinnvollerweise chirurgisch ausgebildet sein und Erfahrungen im Bereich der All-on-4 Behandlungen haben.
Auch eine entsprechende Infrastruktur mit separatem Eingriffsraum und entsprechend hohen hygienischen Standards gewährleistet die Sicherheit der Behandlung zusätzlich.

Ist Dr. Daniel Kraus der richtige Zahnarzt für die All-on-4 Behandlung?

Dr. Daniel Kraus darf nach einer dreijährigen oralchirurgischen Fachzahnarztausbildung die Bezeichnung „Fachzahnarzt für Oralchirurgie“ führen und hat zudem ein Aufbaustudium „Master of Science in oraler Implantologie und Parodontologie“ absolviert. In den letzten 15 Jahren hat er mehrere Tausend Zahnimplantate mit hohen Erfolgsquoten gesetzt. Als einem von knapp 30 Zahnärzten im deutschsprachigen Raum wurde ihm die Auszeichnung „All-on-4 Kompetenzzentrum“ verliehen.
Die Praxis Dr. Kraus & Kollegen verfügt über eigene Tagesklinik-Räumlichkeiten mit Eingriffsraum nach höchsten hygienischen RKI-Standards, einem separaten Aufwachraum und Rückzugsmöglichkeiten für die Patienten.

Welche Kosten kommen bei der Behandlung auf mich zu?

Die Kosten für eine All-on-4 Behandlung werden grundsätzlich individuell und auf Basis Ihrer individuellen Zahnsituation ermittelt. Vor Beginn der Behandlung besprechen wir die Kosten mit Ihnen und Sie bekommen von uns einen festen Kostenplan. Als Orientierung für eine All-on-4 Behandlung beginnen die Kosten für die Versorgung eines kompletten Unterkiefers inkl. eines hochwertigen Provisoriums bei ca. 8.500 EUR.

Kann ich die Behandlung auch finanzieren?

Mit unserem Partner, dem „DZR – Deutsches Zahnärztliches Rechenzentrum“ können wir Ihnen verschiedene Finanzierungsmodelle für Ihre Behandlung anbieten. Sprechen Sie hierzu am besten unsere Patientenbetreuerinnen an, sie unterstützen Sie gerne dabei.

Welche Risiken gibt es bei dem Eingriff?

Wie bei jedem chirurgischen Eingriff, kann es auch nach einer All-on-4 Behandlung zu Schmerzen, Schwellungen und Infektionen kommen. Grundsätzlich sind die Risiken aber deutlich geringer als bei herkömmlichen Implantaten, da die Behandlung schneller abgeschlossen werden kann. Nach dem Eingriff bekommen Sie von uns eine Information zum Verhalten nach der Behandlung, um die Risiken zu minimieren. Sollten Sie dennoch Probleme haben, kontaktieren Sie uns bitte umgehend.

Kann die Behandlung minimalinvasiv durchgeführt werden?

Haben Sie bereits einen zahnlosen Kiefer – müssen also keine Restzähne mehr entfernt werden, kann der Eingriff auch minimalinvasiv durchgeführt werden.  Das Gewebe wird dabei maximal geschont, Schmerzen und Schwellungen minimiert.

Ist der Eingriff sehr schmerzhaft?

Wir bieten Ihnen unterschiedliche Möglichkeiten, die Schmerzen während des Eingriffs auszuschalten, wie zum Beispiel die Behandlung mit Lachgas und Schmerzmitteln oder eine Vollnarkose. Nachdem Eingriff bekommen Sie von uns ein Schmerzmittel verschrieben, das sie bei Bedarf einnehmen können.

Ich bin Angstpatient – welche Möglichkeiten gibt es die Behandlung entspannt zu überstehen?

Für Angstpatienten empfehlen wir entweder eine Vollnarkose oder eine Kombination aus Lachgas und dem Schmerzmittel Dormicum. Bei unserem Anästhesisten sind Sie in guten Händen und überstehen so entspannte Ihre Behandlung.

Auf was muss ich vor der Behandlung achten?

Im Aufklärungsgespräch mit uns und dem Anästhesisten erhalten Sie – abhängig von Ihrer Gesundheitssituation und dem Umfang der geplanten All-on 4 Behandlung – eine genaue Anweisung, auf was Sie vor der Behandlung achten müssen.
Da Sie sich in der Regel den ganzen Tag in unserer Tagesklinik aufhalten, sollten Sie auf bequeme Kleidung achten. Diese hilft auch, Druckstellen während des Eingriffs zu vermeiden.

Welche Einschränkungen habe ich nach dem Eingriff?

Wie nach jedem chirurgischen Eingriff kann es auch nach einer All-on-4 Behandlung zu Schmerzen und Schwellungen, bzw. Blutergüssen kommen. Wichtig ist es , dass Sie sich die ersten Tage nach dem Eingriff körperlich schonen und auch weichere Kost zu sich nehmen. Sie erhalten von uns vor Ihrem Eingriff eine ausführliche Information, auf was Sie achten sollten um einen optimalen Heilungsprozess sicherzustellen.
Für etwaige Schmerzen verschreiben wir Ihnen ein passendes Schmerzmittel.

Welche Versorgungsmöglichkeiten habe ich bei All-on-4 Implantaten?

Nachdem die Zahnimplantate mit dem Kieferknochen verheilt sind, wird die provisorische, festverschraubte Prothese gegen den endgültigen festen Zahnersatz ausgetauscht. Der endgültige Zahnersatz basiert in der Regel auf Keramikkronen oder Kunststoffzähnen, in die ein stabiles Titangerüst eingebettet wird. Die Ausführung erfolgt ästhetisch abgestimmt auf ihre ästhetischen Wünsche.

Worauf muss ich achten, damit Implantat und Zahnersatz lange halten?

Zahnimplantate sind mit einer sorgfältigen Mundhygiene eine nachhaltige und langanhaltende Versorgung. Neben der häuslichen Hygiene sollten Sie zu Beginn dreimal im Jahr und nach Abschluss der Einheilphase zweimal im Jahr eine professionelle Zahnreinigung (PZR) durchführen lassen. Unsere Prophylaxe-Mitarbeiterinnen geben Ihnen zudem Tipps zu einer optimalen häuslichen Mundhygiene.

Wie läuft die professionelle Zahnreinigung bei All-on-4 Zähnen ab?

Bei der professionellen Zahnreinigung wird von speziell geschulten Mitarbeitern zunächst der festverschraubte Zahnersatz abgenommen und Zahnfleisch, bzw.  Implantatumgebung auf Entzündungen und Zahnfleischrückgänge kontrolliert. An den Implantaten werden dann sorgfältig Beläge entfernt und der Zahnersatz gereinigt, bevor dieser dann wieder eingesetzt wird. 

*) Als Orientierung für die Kosten einer All-on-4 Behandlung können die folgenden Kostenbeispiele dienen: All-on-4 Versorgung des Unterkiefers: ab 8.500 EUR oder All-on-4 Versorgung des Oberkiefers: ab 9.500 EUR